E-Journal für Kunst- und Bildgeschichte
Barth, Holger

Spurensuche auf den Bauplätzen der 80er Jahre. Wohnungs- und Städtebau in Mecklenburg-Vorpommern

Anhand ausgewählter Beispiele aus den 80er Jahren wird in diesem Beitrag die Ausgangssituation in den Städten Mecklenburg-Vorpommerns dargestellt, bevor es im Oktober 1989 in der DDR zum demokratischen Aufbruch gekommen ist. Eine Bilanzierung der Stadt- und Architekturentwicklung für die Zeit nach der Wende, wie sie nunmehr nach zehn Jahren von verschiedenen Seiten angestellt wird, schließt Fragen ein, die den Bestand und seine Geschichte vor der so genannten Stunde Null betrifft. Wo ergaben sich Anknüpfungspunkte an die damalige Stadtgestaltung? Was war das Erhaltenswerte an den Städten, das konsequent weiterentwickelt und gepflegt werden sollte? Auf der anderen Seite müssen Diskontinuitäten thematisiert werden, die unter anderem deshalb auftreten sollten, weil Defizite behoben oder Fehlentwicklungen korrigiert werden mussten.

Zugehörige Dateien: