E-Journal für Kunst- und Bildgeschichte
News
Oops, an error occurred! Code: 20210920191235d766b997
Bremm, Anna

Jenseits von Shangri-la - Gegenwartskunst aus Lhasa

Fern ab von Peking und Shanghai, den Zentren chinesischer Gegenwartskunst, leben und arbeiten auch in der Provinz Autonome Region Tibet zeitgenössische KünstlerInnen. Im Zentrum des Kunstschaffens steht die Hauptstadt Lhasa. Die dort formulierten künstlerischen Positionen distanzieren sich von Mythen, die Tibet mit dem sagenumwobenen Shangri-la gleichsetzen, und fordern dazu auf, jegliche nostalgische und romantisierende Sicht auf Tibet aufzugeben. Vor allem die komplexen Veränderungen in der zeitgenössischen Gesellschaft und die Vermischung der tibetischen, chinesischen und globalen Alltagskultur spiegelt sich in den Werken. Einige der interessantesten KünstlerInnen - Gade, Dedrön, Tsering Nyandak, Nortse, Tserang Dhondrup und Tsewang Tashi - und ihre aktuellen Arbeiten werden im Folgenden vorgestellt.

Related files: