E-Journal für Kunst- und Bildgeschichte
Bongiorno, Biagia

Braucht der Mensch überhaupt Denkmale? Vom menschlichen Bedürfnis nach Erinnerungs- und Identifikationsmarken

Der Beitrag versucht zu skizzieren, welche psychologischen Grundbedürfnisse befriedigt werden, wenn man Objekte erhält, die aus vergangener Zeit stammen. Es wird den beiden Fragen nachgegangen, ob der Mensch überhaupt Denkmale braucht und wie sie sozusagen in ihm, an ihm wirken. Hierbei werden drei Themenkomplexe angeschnitten und diese zu Denkmalen bzw. Denkmalpflege in Bezug gesetzt: Erinnerung, Identität und Raum.

Zugehörige Dateien: