E-Journal für Kunst- und Bildgeschichte
Leutner, Petra

Anerkennungspraktiken von Mode und Kunst

Der Text zeigt anhand von Anerkennungspraktiken, in welcher Weise die Mode sich als System entwickelt hat, analog zur schon früher erfolgten Ausdifferenzierung des Kunstsystems. In dem Maße, in dem die gesellschaftliche Bedeutung der Mode wächst, bilden sich autonome Anerkennungsinstanzen heraus, da Kleidung sich zunehmend aus der Beschränkung auf den Gebrauchskontext löst und auch zum Kulturgut wird. Die Parallelen und Unterschiede zwischen Kunst und Mode werden im Hinblick auf Anerkennungsstrategien herausgearbeitet. Schließlich wird die These aufgestellt, dass trotz partieller Durchlässigkeit das Kunstsystem und das Modesystem streng voneinander zu unterscheiden sind.

Zugehörige Dateien: