E-Journal für Kunst- und Bildgeschichte
Hajdu, Andreas / Seidl, Gerd

Vor dem Abriss: der Salzburger Hauptbahnhof

Der Salzburger Hauptbahnhof ist als Zeugnis deutsch-oesterreichischer Grenzgeschichte ein hervorragendes Beispiel ingenieurtechnischen und architektonischen Koennens. Ihm kommt darueber hinaus eine hohe staedtebauliche und stadtgeschichtliche Bedeutung zu. Die Oesterreichischen Bundesbahnen sind derzeit im Begriff, dieses Denkmal in radikaler Weise zu devastieren. Ihr Informationsblatt vom November 2008 zum geplanten Umbau des Bahnhofs erwaehnt die denkmalwerten Bauten sowohl des Marmor- als auch des Kaisersaals, Ergebnisse des Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg, mit keinem Wort.

Zugehörige Dateien: