E-Journal für Kunst- und Bildgeschichte
News
In dieser Sektion gibt es keine aktuellen Nachrichten.
Brener, Alexander / Schurz, Barbara

Das Kind und das Spielzeug

Der Wiener Schriftsteller Gerhard Sedlacek ging bereits eine viertel Stunde neben dem Büro seinen Verlegers Anton Treppe auf und ab. Sie sollten endlich das Erscheinungsdatum von Sedlaceks zweitem Buch "Das Züricher Karussell" vereinbaren. Doch das verzögerte sich von Monat zu Monat und nervte Sedlacek gewaltig. Ihm schien, dass Treppe weder seine Zeit noch seine Arbeit schätzte. Sedlacek blickte auf den grauen dreckigen Asphalt unter seinen Füßen und spuckte. Er war kein weltberühmter Schriftsteller, wie Handke beispielsweise. Wozu schreibt er? Sedlacek dachte, dass das eine dumme Journalistenfrage ist, auf die es, im Prinzip, keine Antwort gibt. Weiter vertiefte er sich in diese Sache nicht. Es dachte überhaupt nicht gerne...

Zugehörige Dateien: